Mittwoch, 10. März 2010

Ikea 1981/82!



Wie versprochen der Ikeakatalog 1981/82, eine Rarität in der schwedischen Originalfassung. Auf dem Deckblatt sticht mir direkt LACK entgegen, der mich bereits seit meinen WG-Zeiten begleitet und auch POEM, heute bekannt unter dem Namen POÄNG, hat bei uns Einzug gefunden.






































Der Katalog ist voller Erinnerungen, auch wenn in meinem Elternhaus Ikea immer verpönt wer, mein Vater (1954) hat seinen "ganz eigenen" Kopf.
Ein weiterer Meilenstein der Ikeageschichte ist weißgott IVAR, auch dieses System hat während meiner WG-Zeit den Weg zu mir gefunden, ist aber mittlerweile aus unserem Wohnzimmer ins Arbeitszimmer verbannt(gegen meinen Willen). Sollte Ikea dieses System eines Tages sterben lassen ist auch Ikea für mich passé, oft kopiert aber nie erreicht.










































(wird fortgesetzt)

Keine Kommentare: